Jump to content


FV 304


  • This topic is locked This topic is locked
2 replies to this topic

JohnConnerM #1 Posted 21 February 2016 - 05:36 PM

    Captain

  • Players
  • 29688 battles
  • 1,085
  • [PA502]
  • Member since:
    01-02-2015

mal etwas zur britischen Speed- Arty:trollface: FV 304

 

Die FV304

 

Die FV304, obwohl sie die gleiche Waffe wie der Bischof verwendet, ist weit überlegen und kann noch vielen in den Hintern-treten, auch in Tier 8-Spielen

Die FV304 wichtigsten Vorteile gegenüber dem Bischof sind:
die doppelte Munitionskapazität, 64, während der Bischof 32 hat

Ist die schnellste Artillerie im Spiel die eine Höchstgeschwindigkeit von 72.4km / h aufweist. Sie ist auch relativ wendig.

Reload ist schnell, etwa 7s (100% Crew mit Ansetzer und Lüftung und Waffenbrüder auf der Crew)..... mit 100% Crew aber ohne alles etwa 8,7 sek reload

Genauigkeit und Zielerfassung, sind sind sehr sehr gut !
Im Vergleich zu anderen Tier 6 Artillerie:

Aus all dem Tier 6 Artys hat die FV304 den schlechtesten alpha Schaden. Allerdings ist die Genauigkeit, Zeit und Feuerrate für das Tier genial , sowie der Tatsache, dass sie 64 Schuss Munition hat, während die anderen Tier 6 Artillerien zwischen 18-36 Schuss haben. Die Feuerrate ist viel höher, 7 sek zum neu laden, während die anderen Tier 6 Artillerien zwischen einem 20-30s reload auf ihre Top-Waffen haben.

Einer der größten Vorteile ist auch eine Schwäche, die Reichweite. Alle anderen Tier 6 Artillerien können den gesamten Kartenbereich mit ihren Top Geschützen erreichen, während der FV304 auf seine Top Gun nur rund einen 550m Bereich (maximal) hat. Diese kurze Strecke kommt mit einer hohen Flugbahn, das heißt das sie über viele Gebäude , Felsen usw schießen kann. Selbst dort wo sich Panzer sicher fühlen trifft der kleine Teufel noch ! Man kann sich auch ziemlich dicht hinter ein Haus, Felsen (als Deckung) stellen und entspannt darüber schießen.

Das bedeutet das die hohe Flugbahn bei maximaler Reichweite es eine sehr lange Zeit für den Einschlag braucht, aber es bedeutet auch, dass die Granate direkt von oben trifft. Die hervorragende Genauigkeit bedeutet, dass Sie auf sie flachen Stellen der feindlichen Panzer zielen kann, wie beispielsweise Motor , das Heck und Türme. Diese Stellen haben dünne Panzerung, und mit der hohen Flugbahn bedeutet das Sie den vollen Schaden anrichten können (250-450), wenn man auf diese Stellen schießt. Durch die hohe Genauigkeit kann man gezielt auf die Schwachstellen schießen und den Gegner zb anzünden etc. einmal gekettet schafft es der Gegner nicht mehr sich zu reparieren. Durch die hohe Relod-Geschwindigkeit könnte man rein theoretisch 3500 Schaden pro minute machen-----> nicht in der Praxis da man oft Treffer mit 100-200 Schaden hat. Mein Bester Schaden durch die FV 304 war bis jetzt 2500 in einem Gefecht auf Tier 6 und Karte Hafen. Ich habe auch noch nicht so viele Gefechte auf der Arty oben.

Forschung :

 

 

Stock Zustand : Q.F. 25-Pr. Gun/How

1. Paket           : Q.F. 4.5-in. Howitzer,Top-Kanone, besseres Funkgerät
2. Paket           : Der starke Motor und die besseren Ketten



Spielart:

Lassen Sie sich nicht von der Geschwindigkeit verführen und die Führung übernehmen. Ihre Geschwindigkeit sollte nur verwendet werden, wenn sie in Position kommen wollen oder schnell flüchten müssen, falls eine Flanke zusammenbricht oder ein Scout heranrauscht.

Zu Beginn des Spiels entscheiden, welche Flanke oder Bereich sie decken wollen. Bleiben sie da zurück und warten alle heranrasenden Scouts ab. Sobald die ersten Panzer gesichtet wurden, versuchen sie den optimalen Platz und Entfernung zu erreichen. Ist der Zielkreis richtig rund----> ist es die optimale Entfernung und die Granate wird richtig senkrecht einschlagen---> bei hoher Genauigkeit. Ich fahre dann der angreifenden Truppe immer hinterher. Manche sperren auch den Rumpf ( Artysperre) wenn sie die optimale Einstellung haben. Ich tu das nicht weil sie sehr schnell wieder einzielt.
Später im Spiel, wenn fast alle TOT sind und nur noch die Arty übrig ist können sie durch die enorme Geschwindigkeit auch Jagd auf diese machen----> es sind One- Shoot-Opfer ! Ebenso können sie den letzte Panzern einen Gnadenstoß verpassen.

Ausrüstung:

Ich empfehle einen Waffenrichantrieb um die Einzielzeit nochmals zu reduzieren, sehr hilfreich wenn sie komplett neu einzielen müssen.

Einen Ansetzer ist eine gute Wahl, um Ihre fantastische Reload nochmals zu senken

mit einem Lüfter kombiniert um diese beiden ( Ansetzer, Waffenrichtantrieb) noch besser zu machen.

Der letzte liegt an Ihnen, entweder ein Tarnnetz (weil Sie sehr nahe kommen müssen (ca 500m), um die Ziele zu beschießen oder Lüfter (um alles zu erhöhen: laden, zielen , Geschwindigkeit, Crew-Fähigkeiten ...) sind eine gute Wahl. Ich habe mich für die Lüftung entschieden da sie für mich nützlicher ist,.

Crew-Fähigkeiten / Perks:

Waffenbrüder ,Tarnung ( weil max 550 m vom Feind weg ) , 6 Sinn, Meister am Bremshebel (Drehgeschwindigkeit ist nicht soooo hoch), ruhige Hand ( Genauigkeit bei Drehung ist noch höher) Scharfschütze



.
Kits:

zum mitnehmen kleines Reparaturkit ( hört sich komisch an brauchte ich aber schon, um noch zu flüchten und weiter zu ballern ) Medikit habe ich auch noch dabei---> man weiß ja nie. Pudding und Tee setzen noch mal 10 % !!! auf alles obendrauf

Posted Image

 

 

Posted Image
 


 Hier ein klasse Video dazu....es stammt zwar vom PC aber man kann es sicher verwenden.


Edited by JohnConnerM, 27 February 2016 - 04:17 PM.


 


JohnConnerM #2 Posted 21 February 2016 - 06:14 PM

    Captain

  • Players
  • 29688 battles
  • 1,085
  • [PA502]
  • Member since:
    01-02-2015
Spoiler

 

 


Edited by JohnConnerM, 21 February 2016 - 06:15 PM.


 


Icedove #3 Posted 27 September 2016 - 07:07 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 25217 battles
  • 998
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-31-2016

Hilfe! Ne, ich kann leider nicht in die Lobenshymnen einstimmen.Also unspielbar ist sie sicher nicht, aber alles andere als Lieblingspanzer. Vor allem geht mir die hohe Schussbahn auf den Keks. An die Camper komme ich nicht heran. Kommt leider nicht soweit. Die Frontschweine sind viel zu zappelig. Da ist es mehr Glück als Planung, zu erraten, wo die in 2~2,5~3 Sekunden noch stehen. (Ich hasse 3+ Sekunden Schüsse auch auf den anderen Artys.) Ich glaube gar man kann die Schüsse kommen sehen und ihnen ausweichen. So reagieren jedenfalls viele.

 

Und der Angle ist recht klein, weil man ja so nah ran muss. Man kann ihn einfach nicht so nutzen, wie in A1 oder K0... Und je nach Panzerung (glaube es war ein Tiger 2?!) mache ich nur 15 Schaden...  Ja, manchmal ist sie schon eine Spaß-Arty (Stadt). Aber meist doch Frust. Hatte nach all den lobenden Worten mehr erwartet. :arta: Also die Situationen, wo man genau richtig steht, dass man schön von oben auf die Weichteile schießen kann und/oder den Gegner gekettet hat, sind einfach viel zu selten...

 

Vielleicht jag ich die Kugeln aber auch zu riskant raus, wegen des geringen Risikos durch schnellen Reload und Drucks durch wenig Schaden. Achso und ich neige dazu zu nah ran zu fahren...  Sixth Sense ist hier mal wichtiger als Waffenbrüder o.ä.

 

Aber toller Bericht!!






2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users