Jump to content


IS-3 Tier 8 Heavy, Guide/Review


  • This topic is locked This topic is locked
43 replies to this topic

nossiman #1 Posted 28 October 2016 - 12:36 AM

    Corporal

  • Players
  • 6908 battles
  • 79
  • Member since:
    12-05-2015

Der IS-3

 

 

Einleitung

 

Willkomen zu meinem IS-3 Guide/Review. Ich möchte hier versuchen zu zeigen wie man den IS-3 fährt, was die Vorteile und Nachteile des IS-3 sind.

 

Geschichte

Der IS-3 (von Iossif Stalin; deutsch Josef Stalin oder Objekt 240) war ein schwerer sowjetischer Kampfpanzer der IS-Serie, der gegen Ende des Zweiten Weltkrieges  als Weiterentwicklung des IS-2 konzipiert wurde.

Der IS-3 kam zu spät auf den europäischen Kriegsschauplatz, um noch in der Schlacht um Berlin eingesetzt zu werden, wohl nahm ein mit IS-3 ausgerüstetes Panzerregiment an einer Siegesparade der Alliierten in Berlin teil. Im Sommer 1945 wurden die IS-3 dem fernöstlichen Militärbezirk zugeteilt und nahmen an der Mandschurischen Operation  der Roten Armee (8. August bis 2. September 1945) gegen die japanische Kwantung-Arme teil.

Die ägyptische Armee verwendete einige IS-3M-Panzer 1967 im Sechstagekrieg. Dort waren sie den Panzerbattalionen der Infanteriedivisionen zugeteilt.

Quelle Wikipedia 

 

Der IS-3 in World of Tanks

 

In World of Tanks ist der IS-3 ein Tier VIII Heavy Panzer dem man auf dem weg zum IS-7 begegnet und gehört zu denn häufig gespielten Tier VIII Heavy Panzer.

 

Die Werte

 

Überlebensfähigkeit

 

Kommen wir als erstes zur Panzerung der IS-3,

Die Wanne ist Frontal mit 110mm Gepanzert, die seiten mit 90mm und das Heck mit 60mm.

Insgesamt fällt die Panzerung der Wanne gut aus, die Werte lassen das nicht unbedingt erahnen aber aufgrund der gut Gewinkelten Platten an der Front die man Pike Nose nennt sowie der schottpanzerung an denn seiten ist die Effektivität der Panzerung höher als man denkt. So kann man selbst schüße andere Tier VIII Panzer relativ gut abprallen lassen bei richtiger Fahrweise, durch die ketten und der schottpanzerung an denn seiten kann man auch einiges beim sidescrapen abprallen lassen, der einzige schwachpunkt Frontal ist die untere Wanne.

​Sehr wichtig bei der IS-3 und denn Panzern danach ist das richtige Anwinkeln, denn im Gegensatz zur z.B. Der Deutschen Heavy Reihe darf man denn IS-3 nicht anwinkeln sondern sollte dem Gegner versuchen immer Frontal gegenüber zu stehen. Wenn ihr die IS-3 anwinkelt mindert ihr eure effektive Panzerung ab der Front .

 

 

Der Turm ist Frontal mit 249mm Gepanzert die seiten mit 172mm sowie die Rückseite mit 100mm.

Der Turm ist ein Panzerungs Wunder, nicht nur das die Werte der Panzerung so schon hoch sind sondern sie werden noch effektiver da der Turm überall gerundet ist und die Kommandokuppeln kaum vorhanden sind. Einer der wenigen Schwachpunkten am Turm ist die Platte über der Kanone die nur ca.20mm ist und leicht durchschlagen werden kann besonders durch Panzer die einen höheren Aufbau haben als ihr. 

 

Die Hitpoints liegen bei 1500 was nicht der höchste wert ist aber durch die gute Panzerung nicht so stark auffällt. 

 

Bewaffnung

 

Kommen wir zur Bewaffnung, der IS-3 verfügt im Top Zustand über das 122mm BL-9 geschütz. 

 

Penetration:  AP:       225mm

                       APCR:  265mm

                       HE:       68mm

 

Schaden:       AP:       390

                       APCR:  390

                       HE:       530

 

Schuß pro Minute:  4,51

Genauigkeit:            0,4 abweichung auf 100m

Zielerfassung:         3,4 sekunden

Munitionsmenge:    28 Schuß

DPM:                         ca.1758

 

Zusammenfassung: Die Kanone der IS-3 hat als Vorteile eine gute Penetration und einen großen Alpha Schaden, auch die Penetration mit HE und der Schaden dabei ist in Zeiten mit vielen gering gepanzerten Zielen wie z.B. einen Rheinmetall nicht zu unterschätzen.

Die Zielgenauigkeit und die Einzielzeit sind die Nachteile der Kanone was aber bei der Art ihn zu spielen nicht so schlimm ist dazu später mehr. 

 

Beweglichkeit

 

Sehen wir uns an wie der IS-3 in sachen Beweglichkeit abschneidet.

 

Höchstgeschwindigkeit:       38 km/h

Beschleunigung:                    700 PS

Chassisdrehung:                    30 Grad/sek

Turmdrehung:                         26 Grad/sek

 

Zusammenfassung: Der IS-3 fällt auch bei der Beweglichkeit positiv auf da er nicht auf Panzerungs dicke setzt sondern auf denn effektiven Einsatz seiner Panzerung, als Vergleich das Gewicht der IS-3 liegt bei 53,9 Tonnen beladen das des Tiger 2 bei 74 Tonnen.

Insgesamt ist der IS-3 ein relativ agiler Heavy nur die Höchstgeschwindigkeit könnte besser sein aber dann wäre er OP ;-).

 

Andere werte

 

Sichtweite:                           350 Meter

Funkreichweite:                   730 Meter

Feuerwahrscheinlichkeit:   12%

 

 

Pro und Contra

 

Pros:

-Gut Gepanzerter Turm und die Frontpanzerung der Wanne kann einiges abprallen lassen.

-Gute Mobilität und geringes Profil für einen Tier VIII Heavy.

-Große Ketten und Schottpanzerung an der seite die beim sidescraping helfen.

-Gute Top Kanone mit hohen Alpha Schaden und guter Penetration. 

 

Contra:

- Wenn der Panzer angewinkelt ist kann er Frontal leicht durchschlagen werden.

- Das Munitionslager wird oft bei Frontalen Durchschlag beschädigt.

-Schlechter Negativer richtbereich der Kanone und lange Einzielzeit.

-Schlechte Sichtweite (Typisch Russisch)

 

Vorschlag an Zubehör und Skills

 

Ich möchte darauf hinweisen das dies jetzt meine Vorschläge an Zubehör und Skills sind und nicht mit jeder Meinung zusammenpassen.

 

Zubehör:

-Ansetzer für Panzer-Geschütze großen Kalibers, um die relativ lange Nachladezeit zu verkürzen.

-Verbesserter Waffenrichtantrieb, um die Lange Zielerfassung zu verkürzen.

-Verbesserte Lüftung, verbessert einige Stats und Skills und mit Waffenbrüder extrem nützlich.

 

Man kann denn Verbesserten Waffenrichtantrieb auch mit dem Vertikalen Stabilisator tauschen. Es gibt verschiedene Meinungen dazu.

 

Skills:

-Mentor, hilft seine Mannschaft schneller zu Trainieren (habe das gefühl es ist nützlicher auf der Console als auf dem PC)

-Reperatur, wichtiger Standard Skill auf jeden Panzer.

-Waffenbrüder, zusammen mit der Verbesserten Lüftung verbessert es die Softstats.

-Sechster Sinn, man sollte wissen ab wann man gespotet ist.

-Sichere Lagerung, um zu verhindern das euch andauernd das Munitionslager kaputt geht.

-Fahren wie auf Schienen+Ruhige Hand, der erste Skill verbessert die Genauigkeit bei der Fahrt, der zweite Skill verbessert die Genauigkeit bei der Turmdrehung was insgesamt die die Genauigkeit verbessert da der Zielkreis kleiner gehalten wird.

-Späher/Weitsicht: beide Skills erhöhen die Sichtweite was eure schlechte Sichtweite etwas verbessert .

 

Wie gesagt dies sind meine einstellungen und können je nach Spieler variieren.

 

Zusammenfassende Worte

 

So jetzt haben wir uns die Werte angeschaut und die Pros und Contras herausgesucht aber was wie ein Panzer ist der IS-3 jetzt?. 

Der IS-3 ist für mich der Nahkampf Heavy auf seiner Stufe.

Die Panzerung des Turmes ist genial und läßt einiges abprallen, die Schwachstelle über der Kanone ist nicht immer leicht zu treffen und einige Spieler kennen diesen schwachpunkt einfach nicht. Die Pike Nose lässt auch Frontal einiges abprallen.

Durch die gute effektive Panzerung und dem dadurch geringen Gewicht ist der IS-3 für einen Tier VIII Heavy sehr Agil.

Nächste Plus Punkt an der IS-3 ist der hohe Alpha Schaden sowie die gute Penetration.

 

Aber wie jeder andere Panzer hat auch der IS-3 seine Nachteile wie die schlechte Genauigkeit, der schlechte Negative Richtbereich, die schlechte Sichtweite sowie das empfindliche Munitionslager in der Front. Diese Nachteile kann man aber mit der Richtigen Spielweise und denn richtigen Zubehör + Skills etwas neutralisieren z.B. Kann man die schlechte Sichtweite und die eher schlechte Genauigkeit und Einzielzeit fast ignorieren wenn man denn IS-3 richtig spielt denn er ist ein Front Panzer der Angriffe anführt und kein Sniper. 

 

Insgesamt finde ich das der IS-3 ein sehr guter Heavy ist, meiner Meinung nach einer der besten überhaupt, da er Fehler eher verzeit als z.B. ein Tiger 2. Damit will ich sagen das der IS-3 für Anfänger eher geeignet ist als andere Tier VIII Heavys und richtig gefährlich wird er wenn sein volles Potential durch erfahrene Spieler entfaltet wird.

 

Ein kleines Video von mir zum Schluss:

 

Dieser Guide/Review wurde mit Informationen aus dem WoT wiki verfasst sowie Infos aus der PS4 Version.

Über eure Meinung würde ich mich sehr freuen sowie über Verbesserungsvorschläge, ich bestehe nicht darauf das alles zu 100% von jeden die Meinung wiederspiegelt.

Über mich, falls sich jemand fragt warum ich die frechheit habe mit knapp über 3000 Matches Guides/Reviews zu schreiben, gibt ja Personen die das Stört ;-). Ich komme von der PC version wo ich einige Tausend Matches gemacht habe (unter anderem Nick)


Edited by nossiman, 28 October 2016 - 02:03 AM.


JAG THE GEMINI #2 Posted 28 October 2016 - 12:56 AM

    Major

  • Players
  • 64881 battles
  • 2,424
  • Member since:
    02-15-2014
Guter guide/Bericht, aber anstelle des Waffenrichtantriebs würde ich vert. Stabilisator immer nehmen... ansonsten daumen hoch!

Edited by JAG THE GEMINI, 28 October 2016 - 12:57 AM.

 

 

My youtube channel:https://www.youtube....w_as=subscriber


nossiman #3 Posted 28 October 2016 - 02:12 AM

    Corporal

  • Players
  • 6908 battles
  • 79
  • Member since:
    12-05-2015

Danke für deine Meinung, habe beide Zubehörteile mit aufgeführt weil es da verschiedene Meinungen gibt. Auf dem PC hatte ich als Anfänger denn Waffenrichtantrieb drinnen gehabt was auch nicht schlecht war.

Jetzt auf der PS4 mit deutlich mehr Erfahrung fahre ich ihn deutlich aktiver und schieße auch mehr aus der Bewegung, darum habe ich momentan auch denn Vertikalen Stabilisator drinne.



Pain14715 #4 Posted 28 October 2016 - 07:34 AM

    Captain

  • Beta Tester
  • 19373 battles
  • 1,794
  • [-MLW-]
  • Member since:
    11-08-2013

Ich habe Stabi und Richtantrieb in Kombination mit Ansetzer verbaut.

Vorteile ist das so der Aim recht angenehm ist und auch die Genauigkeit während der Fahrt.Aber das ist Geschmackssache.

Gerade im CW Bereich bin ich mit diesem Zubehör immer gut aus gekommen.

 


SPACA-StatsPushendeArroganteCommunityAffen

www.mlw-clan.de  New Home for console stats: wotstatsconsole.de


Khor Yserion #5 Posted 28 October 2016 - 10:47 AM

    Major

  • Beta Tester
  • 14349 battles
  • 2,637
  • [IMTLZ]
  • Member since:
    08-20-2013

GLD bringt dir halt wirklich nur was wenn du still stehst während vert stabs dir permanent deinen Zielkreis bei jeglicher Bewegung (Turmdrehung inklusive btw, du hast also den Bonus auch wenn du still stehst und nur den Turm auf ein neues Ziel schwenkst) 20% kleiner macht weshalb mMn vert stabs das 100% überlegene Modul ist, 10% weniger aim time ist zwar nice aber gleich mit 20% kleinerem Zielkreis anzufangen ist in meinen Augen einfach besser, erlaubt bessere snapshots wenn nötig und du bist schneller weiter eingezielt.

 


Since the dawn of man, unintelligent people have been unable to recognize their own inadequacies, therefore anything that doesn't happen exactly how they imagined it would must be the fault of someone else.

We have come for you, puny humans. Soon the tortured cries of your worthless brethren will fill the air all around you and as the last hour of your pitiful existence draws near you will face the final truth: You will not see a new dawn. There is no peace among the stars, no chosen ones that get spared but only an eternity of pain and slaughter and the mocking laughter of cruel gods.


TIR3DSL0TH #6 Posted 28 October 2016 - 11:13 AM

    Major

  • Players
  • 21718 battles
  • 4,885
  • Member since:
    02-13-2014
Ich verwende auch überall wo möglich den Vertikalen Stabilisator, da die 20% dauerhaft einfach erste Sahne und immer hilfreich sind.

You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


Sbornaja #7 Posted 28 October 2016 - 01:27 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 39646 battles
  • 5,771
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014
Toller guide! Bis auf den Waffenrichtantrieb als Equipment und den Mentor als skill (Geschmackssache), kann ich den guide nur empfehlen!

 

  XBOX ONE


Dr Gutfried #8 Posted 28 October 2016 - 03:34 PM

    Captain

  • Players
  • 40149 battles
  • 1,676
  • [DEPP]
  • Member since:
    02-20-2014

View PostDUD3 L3B0W5KI, on 28 October 2016 - 11:13 AM, said:

Ich verwende auch überall wo möglich den Vertikalen Stabilisator, da die 20% dauerhaft einfach erste Sahne und immer hilfreich sind.

 

Kannst du mir bitte ein paar Beispiele an "Panzers" (hihihi) nennen, bei denen der Stabi am meisten bringt?

Sorry - ich hab die Ironie-Tags vergessen.

 

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

(Albert Einstein)


TIR3DSL0TH #9 Posted 28 October 2016 - 03:40 PM

    Major

  • Players
  • 21718 battles
  • 4,885
  • Member since:
    02-13-2014

View PostDr Gutfried, on 28 October 2016 - 04:34 PM, said:

 

Kannst du mir bitte ein paar Beispiele an "Panzers" (hihihi) nennen, bei denen der Stabi am meisten bringt?

 

Im Prinzip überall, wo nur möglich. Bis auf einige sehr spezielle Ausnahmen verwende ich immer, unabhängig von der Klasse Lüftung + Optik + Vert Stabilisator. Nur bei Dauercampern, Artys & langsamen Heavys habe ich was anderes drin. Aber alle Scouts und alle Meds bekommen unausgesprochen diese Kombi. Und die meisten Heavys haben ebenfalls diese Kombi. Hatte auch schon öfters mal 3-4k spotting mit 112 & Co weil ne gute Crew + Optik schon was her macht. Bin halt gerne mit meinen Panzern flexibel und Multifunktional und verzichte dafür gerne auf 1-2sec schnelleren Reload oder 1sec schnellere Einzielzeit.

You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


Dr Gutfried #10 Posted 28 October 2016 - 04:58 PM

    Captain

  • Players
  • 40149 battles
  • 1,676
  • [DEPP]
  • Member since:
    02-20-2014

View PostDUD3 L3B0W5KI, on 28 October 2016 - 03:40 PM, said:

 

Im Prinzip überall, wo nur möglich. Bis auf einige sehr spezielle Ausnahmen verwende ich immer, unabhängig von der Klasse Ventilator + Optik + Vert Stabilisator. Nur bei Dauercampern, Artys & langsamen Heavys habe ich was anderes drin. Aber alle Scouts und alle Meds bekommen unausgesprochen diese Kombi. Und die meisten Heavys haben ebenfalls diese Kombi. Hatte auch schon öfters mal 3-4k spotting mit 112 & Co weil ne gute Crew + Optik schon was her macht. Bin halt gerne mit meinen Panzern flexibel und Multifunktional und verzichte dafür gerne auf 1-2sec schnelleren Reload oder 1sec schnellere Einzielzeit.

 

Danke zunächst mal für die Erläuterung.

 

Dann versuche ich es mal mit Brainstorming:

 

Schalte bitte jetzt kurz einmal dein Gehirn aus, denke an den Stabilisator und dann sag mir bitte deine drei Lieblingspanzer, die du beim Thema Stabi spontan vor dem geistigen Auge hast und schreib die drei Panzer hier einfach kurz rein. Es sind natürlich auch alle anderen Stabi-Freaks hier aufgefordert, es dem gleichzutun. ;)

Vorab schonmal danke für die Mühe.


Sorry - ich hab die Ironie-Tags vergessen.

 

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

(Albert Einstein)


NWolfman1979 #11 Posted 28 October 2016 - 05:36 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 14467 battles
  • 798
  • Member since:
    02-16-2014
STB, Leo PTA & Leo1, Centurion 7/1 & Action-X :izmena:

• • • Mit Statistiken kann man alles beweisen, nur nicht die Wahrheit! • • •  

• • • Die Statistik lehrt uns, dass nicht mehr die Taten, sondern die Daten wichtig sind! (Erhard Blanck, *1942) • • •

• • • Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates, 470 - 399 v. Chr.) • • •

• • • XBOX ONE • • •


TIR3DSL0TH #12 Posted 28 October 2016 - 07:56 PM

    Major

  • Players
  • 21718 battles
  • 4,885
  • Member since:
    02-13-2014

View PostDr Gutfried, on 28 October 2016 - 05:58 PM, said:

Danke zunächst mal für die Erläuterung.

 

Dann versuche ich es mal mit Brainstorming:

 

Schalte bitte jetzt kurz einmal dein Gehirn aus, denke an den Stabilisator und dann sag mir bitte deine drei Lieblingspanzer, die du beim Thema Stabi spontan vor dem geistigen Auge hast und schreib die drei Panzer hier einfach kurz rein. Es sind natürlich auch alle anderen Stabi-Freaks hier aufgefordert, es dem gleichzutun. ;)

Vorab schonmal danke für die Mühe.

 

Ich sehe, ich war nicht eindeutig genug :rolleyes:

 

In JEDEN Panzer, in welchen man einen Vertikalen Stabilisator rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

In JEDEN Panzer, in welchen man Lüftung rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

 

Dauerhauft einen 20% kleineren Zielkreis haben und dauerhaft 5% bessere Leistungen auf alle Mannschaftsfähigkeiten zu haben sind für mich Non-Plus-Ultra und alternativlos :B


You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


I44I Warlock #13 Posted 28 October 2016 - 08:06 PM

    Major

  • Players
  • 38813 battles
  • 3,046
  • [I66I]
  • Member since:
    02-12-2014

View PostDr Gutfried, on 28 October 2016 - 05:58 PM, said:

 

Danke zunächst mal für die Erläuterung.

 

Dann versuche ich es mal mit Brainstorming:

 

Schalte bitte jetzt kurz einmal dein Gehirn aus, denke an den Stabilisator und dann sag mir bitte deine drei Lieblingspanzer, die du beim Thema Stabi spontan vor dem geistigen Auge hast und schreib die drei Panzer hier einfach kurz rein. Es sind natürlich auch alle anderen Stabi-Freaks hier aufgefordert, es dem gleichzutun. ;)

Vorab schonmal danke für die Mühe.

 

E-50, Conqueror, Chieftain.

 

View PostDUD3 L3B0W5KI, on 28 October 2016 - 08:56 PM, said:

 

Ich sehe, ich war nicht eindeutig genug :rolleyes:

 

In JEDEN Panzer, in welchen man einen Vertikalen Stabilisator rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

In JEDEN Panzer, in welchen man Lüftung rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

 

Dauerhauft einen 20% kleineren Zielkreis haben und dauerhaft 5% bessere Leistungen auf alle Mannschaftsfähigkeiten zu haben sind für mich Non-Plus-Ultra und alternativlos :B

 

Genau so sehe ich es auch. :great:

 

                             

 

               - Execute Order 66 -
                        
 
 3 marked tanks: 69 
               
                              
                        

Dr Gutfried #14 Posted 28 October 2016 - 08:07 PM

    Captain

  • Players
  • 40149 battles
  • 1,676
  • [DEPP]
  • Member since:
    02-20-2014

View PostDUD3 L3B0W5KI, on 28 October 2016 - 07:56 PM, said:

 

Ich sehe, ich war nicht eindeutig genug :rolleyes:

 

In JEDEN Panzer, in welchen man einen Vertikalen Stabilisator rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

In JEDEN Panzer, in welchen man Lüftung rein machen kann, mache ich einen rein. Ohne Wenn und Aber.

 

Dauerhauft einen 20% kleineren Zielkreis haben und dauerhaft 5% bessere Leistungen auf alle Mannschaftsfähigkeiten zu haben sind für mich Non-Plus-Ultra und alternativlos :B

 

Mit der Lüftung bin ich ja ganz bei dir, baue ich auch ausnahmslos überall, wo es geht, ein.

Den Stabi hab ich bisher kein einziges mal verbaut. Naja, hab ja erst 14.000 Gefechte - man kann ja am Anfang nicht gleich alles richtig machen... ;)

Ich dachte bisher immer, dass der Stabi nur Sinn macht in schnelleren Panzern, wo man dann etwas präziser während der Fahrt schiessen kann.

 

Wird also alsbald mal ausprobiert. Ich wusste halt nicht, dass der Zielkreis mit Stabi immer 20% kleiner ist...

@NWolfman: Danke, dass wenigstens du mein kleines Spiel mitgespielt hast. Leo PTA und Centurion 7/1 stehen bereit.

Edit: und Warlock. :medal:

 

Ich würde dann in die beiden Lüftung, Fernglas und Stabi einbauen. Geht ihr da konform oder habt ihr bessere Tipps?


Sorry - ich hab die Ironie-Tags vergessen.

 

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

(Albert Einstein)


Sbornaja #15 Posted 28 October 2016 - 08:11 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 39646 battles
  • 5,771
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014

View PostDr Gutfried, on 28 October 2016 - 05:58 PM, said:

Es sind natürlich auch alle anderen Stabi-Freaks hier aufgefordert, es dem gleichzutun. ;)

Vorab schonmal danke für die Mühe.

 

Schließe mich Dud3 an!

Wo immer es möglich ist, stabs draufmachen! Damit sind im speziellen natürlich lights und mediums gemeint. Bei der Lüftung siehts bei mir anders aus! Bei mediums oder lights ab tier VIII hab ich nirgendwo vents drauf. Auf heavies ja, meds nicht! Warum? Der Bonus ist mir im high-tier Bereich zu klein. Als Medium will ich was sehen (optics), verbessertes gunhandling (stabs) und möglichst schnell feuern (rammer)! Das sind das A und O auf Mediums in höheren Stufen. Das Gegenteil ist wie gesagt bei HT's und TD's der Fall.

 


 

  XBOX ONE


Dr Gutfried #16 Posted 28 October 2016 - 08:13 PM

    Captain

  • Players
  • 40149 battles
  • 1,676
  • [DEPP]
  • Member since:
    02-20-2014
Uhh, ich wollte jetzt aber keinen Streit unter Fachleuten vom Zaun brechen. :harp:

Sorry - ich hab die Ironie-Tags vergessen.

 

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

(Albert Einstein)


TIR3DSL0TH #17 Posted 28 October 2016 - 08:34 PM

    Major

  • Players
  • 21718 battles
  • 4,885
  • Member since:
    02-13-2014

Also erstmal: ich zumindest bin kein Fachmann. Ich habe weder Zugriff auf zuverlässige Quellen, noch zu Wg direkt. Ich behaupte nur und schöpfe aus Videos. und wer weiß woher diese Leute ihr Wissen haben....

Zweitens: aus meiner Sicht kann es darüber gar keinen Streit geben denn ich höre mir die Meinung anderer gerne an aber entscheide selbst, ob ich diese annehme oder nicht :hiding:

 

Viele sind vom Rammer überzeugt aber für mich persönlich bringt er nichts. Weil er nicht zu meinem Spieltyp passt. Meine Panzer sind möglichst universell und dazu benötige ich möglichst breit gefächerte Einsatzmöglichkeiten. Und schneller Feuern ist für MEINEN Spielziel absolut bedeutunglos. Panzer mit Rammer kann ich an einer.....höchsten zwei Händen abzählen. Und die meisten von denen haben ihn aus "damals", als ich es noch nicht besser wusste.

 

Ich verstehe denn Sinn hinter diesem Modul total und ebenso, wenn Leute ihn einsetzen. Aber für mich und meinen Stil ist er einfach nicht wichtig genug, um unter die Top3 zu kommen. Sollten wir jedoch eines Tages alle Module verbauen könne *sabber*

 

Und wegen dem Vert. Stabi.....auch ich habe erst spät erfahren, dass dieser dauerhaft den Zielkreis verkleinert. Und ab dem Moment war mir klar, was in Zukunft mit diesem Modul passiert. Ich bin jedes Mal total enttäuscht, wenn ein Panzer den Stabi nicht anbietet.....


You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


xine1337 #18 Posted 28 October 2016 - 09:01 PM

    Captain

  • Beta Tester
  • 12622 battles
  • 1,820
  • [WWI]
  • Member since:
    08-23-2013

Der Vertikale Stabilisator beeinflusst (verbessert) das Verhalten während der Drehung und/oder Bewegung der Wanne und/oder des Turms einschließlich Bewegungen der Kanone und die Vergrößerung des Streukreises nach einem Schuss. Alles um grobe 20 Prozent besser.

 

Der Waffenrichtantrieb verringert nur die Einzielzeit um grobe 10 Prozent.

 

Da mit dem Stabi der Zielkreis permanent um 20 Prozent kleiner ist, verringert sich hiermit auch indirekt die Einzielzeit.

In fast jeder Situation ist der Stabi somit dem Antrieb überlegen.

Wenn möglich, also den Stabi aurüsten.

 

 

Wo der Antrieb eventuell mehr Sinn macht, ist bei Panzern, die von Hause aus eine überdurchschnittlich hohe Präzision mit sich bringen.

 

Bei einigen Panzern lohnt sich auch eine Kombination aus beiden; Brawler wie E-100, IS-7 und IS-3 oder größere Autoloader kommen mir da in den Sinn. Hier würde ich dann eher die Lüftung weglassen.


Edited by xine1337, 18 January 2017 - 07:25 AM.


Sbornaja #19 Posted 28 October 2016 - 09:26 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 39646 battles
  • 5,771
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014
Wie Andreas sagt, es sollte sein setup so ausgelegt werden, das es seinem eigenen Spielstil entspricht!
Wenn ich Leuten Tipps oder Ratschläge gebe, sprech ich da immer nur von mir und wie ich es handhabe! Anyway, sollte/kann man auch mit equipment experimentieren und so selbst das beste setup für sich und Stil finden!

Und wie man sieht, ist Andreas zB aehr erfolgreich in seinen lights. Ergo - macht er nicht soviel falsch mit seinem equipment! Andersrum bin ich mit meiner Ausstattung auch ganz okay unterwegs.

Ein gesunder Erfahrungsaustausch kann aber nie schaden! Unentschlossene können sich da schon mal von der Theorie her ein Bild machen. ;)

 

  XBOX ONE


Dr Gutfried #20 Posted 28 October 2016 - 09:50 PM

    Captain

  • Players
  • 40149 battles
  • 1,676
  • [DEPP]
  • Member since:
    02-20-2014

View PostSbornaja, on 28 October 2016 - 09:26 PM, said:

... Ein gesunder Erfahrungsaustausch kann aber nie schaden! Unentschlossene können sich da schon mal von der Theorie her ein Bild machen. ;)

 

Genau das ist der Grund, warum ich es gut finde, dass jeder von euch seine Meinung kundtut sowie weshalb und warum wann wie welche Austattung wer für richtig hält. Mich macht das (hoffentlich) schlauer und ich pick mir die notwendigen Infos raus. :)


Sorry - ich hab die Ironie-Tags vergessen.

 

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

(Albert Einstein)





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users