Jump to content


Huntsman Centurion


  • This topic is locked This topic is locked
12 replies to this topic

NewOhmen #1 Posted 26 May 2017 - 11:49 AM

    Captain

  • Players
  • 31099 battles
  • 1,166
  • Member since:
    01-21-2017

Da WG NA die User nicht Supportet und das Forum schließt.. werden alle Guides von mir ebenso gelöscht.. wenn WG Wissen Austausch unterbindet dann sollte man überdenken was diese Firma will.. nur Geld!!

WoT ist das einzige Spiel wo auf die User nicht geachtet wird oder ihnen eine Plattform gestellt wird um sich auszutauschen!


Edited by NewOhmen, 25 October 2017 - 08:17 PM.

 

 


Alucardmike #2 Posted 26 May 2017 - 04:57 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 6052 battles
  • 523
  • [KRAUT]
  • Member since:
    02-08-2017
Der hat nicht wirklich ne Digi-Camo, oder? :D

 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen

 


NewOhmen #3 Posted 27 May 2017 - 12:18 PM

    Captain

  • Players
  • 31099 battles
  • 1,166
  • Member since:
    01-21-2017

Doch hat er! Das und 2 Aufkleber, bekommt man für 10.000Gold! Alles andere ist gleich mit dem TechTree Centu.. nur das dem Huntsman 100PS fehlen...

 


 

 


I44I Warlock #4 Posted 27 May 2017 - 12:50 PM

    Major

  • Players
  • 38004 battles
  • 2,985
  • [I66I]
  • Member since:
    02-12-2014

Der Huntsman hat nicht ganz die gleiche Panzerung wie der TT Centurion, ihm fehlt die seitliche Schottpanzerung.

Das ist gerade bei Arty treffern, die neben einen einschlagen spürbar und natürlich bei HE/Heat beschuss. Noch ein grund also, den normalen Centurion vorzuziehen. 


 

                             

 

               - Execute Order 66 -
                        
 
 3 marked tanks: 62
               
                              
                        

Alucardmike #5 Posted 27 May 2017 - 12:53 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 6052 battles
  • 523
  • [KRAUT]
  • Member since:
    02-08-2017

Oh mann. 

Hoffentlich kommen nicht noch mehr moderne Tarnungen. 


 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen

 


friedenstaube34 #6 Posted 27 May 2017 - 02:42 PM

    Sergeant

  • Players
  • 0 battles
  • 112
  • Member since:
    05-19-2017

View PostAlucardmike, on 27 May 2017 - 02:53 PM, said:

Oh mann. 

Hoffentlich kommen nicht noch mehr moderne Tarnungen. 

 

Ich hoffe inständig, dass es auf der Xbox bald mal ein gutes Panzerspiel mit modernen Panzern geben wird.

═════════════════════════════════════════════════════════

◄ Zur Information für meine Freunde: Mein Hauptaccount bei XBL ist Dr Gutfried 

═════════════════════════════════════════════════════════


h3k71k3r #7 Posted 27 May 2017 - 04:11 PM

    Captain

  • Players
  • 20760 battles
  • 1,421
  • Member since:
    02-13-2016

So modern sind die micro-dot / digit-camos eigentlich gar nicht ... die ersten hatten die USA Mitte/Ende der 50er im (versuchsweisen) Einsatz. Ursprünglich kommt der Urahn dieser Varianten sogar von den Marinen der Allierten des ersten Weltrkieges.

 

Die kommen uns nur so modern vor weil die USA vor nicht allzu langer Zeit ihre Tarnkleidung auf micro-dot / digital-camo umgestellt haben.


 

 

 

Der stolze Löwe gibt nicht auf, er kämpft und siegt oder geht dabei drauf.


SobOptimal #8 Posted 27 May 2017 - 05:04 PM

    Sergeant

  • Players
  • 13363 battles
  • 221
  • Member since:
    08-21-2013
Könnte das eventuell ein irakischer oder jordanischer Panzer sein? Das Schild mit dem schwarzen Hintergrund sind doch arabische Schriftzeichen, das Brigadezeichen sieht aus wie ein Beduine...?

Fly low. Go fast. Turn left.

http://airrace.org

 

ex Chefkoch78


h3k71k3r #9 Posted 27 May 2017 - 05:33 PM

    Captain

  • Players
  • 20760 battles
  • 1,421
  • Member since:
    02-13-2016

Das Bild is nicht hochauflösend genug, es sieht aber eher wie hebräisch aus.

Muss mir morgen nach der Arbeit mal das Ding im Spiel anschauen.

Da Britannien aber als Besatzungs- und Schutzmacht in der Region tätig war ist beides möglich.

 

Man denke an US-amerikanische Panzer auf denen arabisch steht, es geht darum der Bevölkerung etwas zu sagen / zu vermitteln.


 

 

 

Der stolze Löwe gibt nicht auf, er kämpft und siegt oder geht dabei drauf.


Alucardmike #10 Posted 27 May 2017 - 06:14 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 6052 battles
  • 523
  • [KRAUT]
  • Member since:
    02-08-2017

View Posth3k71k3r, on 27 May 2017 - 04:11 PM, said:

So modern sind die micro-dot / digit-camos eigentlich gar nicht ... die ersten hatten die USA Mitte/Ende der 50er im (versuchsweisen) Einsatz. Ursprünglich kommt der Urahn dieser Varianten sogar von den Marinen der Allierten des ersten Weltrkieges.

 

Die kommen uns nur so modern vor weil die USA vor nicht allzu langer Zeit ihre Tarnkleidung auf micro-dot / digital-camo umgestellt haben.

 

MWn, war die erste Digital Tarnung in den 70ern von O'Neill an Fahrzeugen getestet. Das waren aber nur Versuche. Die erste offizielle Camo war das CADPAT (Super geniale Tarnwirkung, übrigens) der Kanadier, das 2002 herum eingeführt wurde. 

 

Die großen blauen/grauen Flächen der Schiffe würde ich nicht als Digitaltarnung zählen, da einfach zu großflächig. 

 

Hast du eine Referenz für mich, wegen den Versuchen in den 50ern? 


 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen

 


h3k71k3r #11 Posted 28 May 2017 - 06:31 AM

    Captain

  • Players
  • 20760 battles
  • 1,421
  • Member since:
    02-13-2016

So leider nicht, auf ARTE lief mal ne Doku zum Thema Tarnungen, die ersten kamen im WWI zum Einsatz und waren teils dramatisch unterschiedlich zu dem was wir heute als Tarnung verstehen, vorallem die Marine hatte echt skurrile Tarnungen.

 

"Erfunden" wurde sie übrigens in Frankreich, die hatten dann auch eigene Einheiten die sich nur ums Bemalen der (vornehmlich) Geschütze kümmerten und waren witzigerweise mit Zivilisten besetzt, allen voran Künstlern (Maler) und zu deren Unterstützung jede Menge Frauen und sonstige nicht kriegstaugliche und nannten sich Camofleurs (evtl auch mit u und ohne s, bin mir nicht sicher). Hier gilt es allerdings auch anzumerken das Camoflage nicht nur Anstreichen beinhaltete sondern die haben teils liebevollst gearbeitete Tarnungsattrapen aus Holz/Pappmaschee angefertigt n Haus samt Garten mit Bäumen, Hecke usw zb bei welchem das Geschütz durch den scheinbaren Einlass eines Ofenrohres in einer Wand schoss.

 

Danach ging es dann in der britischen und amerikanischen Marine weiter, wobei sich beide Marinen anfangs sträubten weil sie Ihre Schiffe nicht zu kunterbunten, expressionistischen Leinwänden verschandeln wollten, was die ersten Vorschläge tatsächlich waren, da ging es aber auch nicht darum die Schiffe unsichtbar zu machen, da eh schwierig wenn son Ding ne Rauchfahne bis zum Horizont hinter sich her schleppt, sondern darum einzelne Details auf dem Schiff "unsichtbar" zu machen und so dem Gegner die Chance zu nehmen zB die Geschütztürme direkt anviesieren zu können.

 

Hier war es dann wiederum die US-amerikanische Marine welche zuerst einlenkte (nachdem ein Marineoffizier dessen Namen ich nicht behalten habe etwas konservativere Vorschläge einbrachte) und dem ganzen Treiben eine Chance gab.

Jener hatte auch einen Vorschlag welche eben SEHR stark an Micro-Dot erinnerte ... nur das dieser bunte Farben benutzte anstatt "Tarnfarben".

 

Und in der 2ten Hälfte der 50er kam die US Navy dann nochmal mit einem Versuch welcher dann schon sehr stark an Micro-Dot erinnerte, jedoch wurde dieses des Aufwandes beim Streichen wegen schnell verworfen, n Schiff wird auf See ja regelmässig neu angestrichen, da machen sich größere Flächen einfach besser.

 

Soweit hab ich das grob in Erinnerung, Details können sehr wohl nicht gänzlich korrekt sein ... könnte auch in der 2ten Hälfte der 60er gewesen sein ... aber ich bilde mir ein es waren die 50er, da ich mir noch dachte "Holla, wenn die da mal intensiver dran geforscht hätten, wäre DigiCamo mit WWII oder kurz danach verbreitet worden" und es ist ja eine sehr effiziente Tarnungsform.


 

 

 

Der stolze Löwe gibt nicht auf, er kämpft und siegt oder geht dabei drauf.


Alucardmike #12 Posted 28 May 2017 - 07:34 AM

    First lieutenant

  • Players
  • 6052 battles
  • 523
  • [KRAUT]
  • Member since:
    02-08-2017

Achso. Du redest von Tarnungen allgemein. 

Meine Aussage bezog sich nur auf Digital Tarnung, die zwar auch eine MicroDot Tarnung ist, aber sich dennoch stark unterscheiden. 

 

Aber ich werde mal schauen, ob ich den Beitrag finde. Klingt sehr interessant. Danke. 


 

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen

 


SobOptimal #13 Posted 31 August 2017 - 12:02 PM

    Sergeant

  • Players
  • 13363 battles
  • 221
  • Member since:
    08-21-2013

Es ist tatsächlich ein jordanischer Centurion MK.III, 40th Armoured Brigade, frühe 70er Jahre. Da juckts mich schon, auch wenn die Camo spekulativ ist. Gefällt mir trotzdem...

 

http://forum-console.worldoftanks.com/index.php?/topic/182928-can-someone-at-wg-or-anyone-explain-what-the-huntsman-centurion-is/

http://www.flamesofwar.com/hobby.aspx?art_id=4394


Fly low. Go fast. Turn left.

http://airrace.org

 

ex Chefkoch78





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users