Jump to content


Projekt VALOR „Heimat“-Emblem: Unterstützt Fisher House


  • Please log in to reply
14 replies to this topic

ContentWG #1 Posted 01 July 2017 - 06:45 PM

    WG Staff

  • Administrator
  • 0 battles
  • 3,745
  • Member since:
    07-13-2015
Beim Kauf des neuesten VALOR-Emblems geht 100 % des Erlöses and die Fisher House Foundation!

Ganzen Artikel lesen

I44I Warlock #2 Posted 01 July 2017 - 06:49 PM

    Captain

  • Players
  • 27007 battles
  • 1,867
  • [44]
  • Member since:
    02-12-2014
100% des Erlöses oder 100% des NETTO Erlöses wie es im anderen Post stand?

     

             

              

 

                Heute fette Beute!
 
           Proud member of I44I
      Ps: Wir nehmen auch T-Shirts      
                        
  My YouTube Channel: https://www.youtube....A3vwaiYNjwa7PIg
 
                    Folgt uns: Facebook
                              
                        

JMJ DC reboot #3 Posted 01 July 2017 - 11:38 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 8393 battles
  • 560
  • Member since:
    01-26-2015
Ist doch relativ schnuppe. Davon abgesehen das ich dafür kein Geld ausgeben werde ist jeder Cent der für einen guten Zweck abgezweigt wird eine gute Sache. 

KiilerJung #4 Posted 02 July 2017 - 03:44 AM

    Corporal

  • Players
  • 29818 battles
  • 83
  • [-BAD-]
  • Member since:
    12-10-2015
Ich unterstütze das US Militär nicht. Wenn Deutsche etwas im Store kaufen, sollte man damit vielleicht auch deutsche Projekte unterstützen. Dann würde ich da evtl. auch mitmachen. 

Sbornaja #5 Posted 02 July 2017 - 06:01 AM

    Major

  • Beta Tester
  • 23730 battles
  • 5,228
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014
Stiftung? Amerikanische Veteranen? Spenden?

Never!

  XBOX ONE


tanair #6 Posted 02 July 2017 - 08:07 PM

    Staff sergeant

  • Players
  • 7669 battles
  • 381
  • [NWO]
  • Member since:
    03-09-2015
Ja bei einer anderen Spendenorganisation für Projekte in Deutschland oder Afrika hätte ich gerne gespendet. Aber so...
XBOX ONE

SobOptimal #7 Posted 03 July 2017 - 04:28 PM

    Sergeant

  • Players
  • 12870 battles
  • 207
  • [OOT]
  • Member since:
    08-21-2013

Ich verstehe euer Problem nicht. Es geht um die Unterstützung von Soldaten, ihren Angehörigen und Hinterbliebenen über eine NGO - was sehr ehrenwert ist, denn die Unterstützung der jeweiligen Staaten für die Versehrten ihrer Kriege ist bisweilen dürftig. WG kann natürlich nur auf Organisationen zurückgreifen, die entweder einverstanden mit dieser Art Promotion sind oder sich an WG wenden...

 

Ich könnte mir sogar vorstellen, das WG prinzipiell sogar russische NGOs unterstützen würde - da würde ich auch für Spenden. Nur ist hier das Problem, das ausländische Unterstützung von russischen NGOs nicht erwünscht ist und die großen wie "Soldatenmütter" dem Regime unbequem sind. Ausländische NGOs sind in Russland pauschal feindliche Spione - also müssen die russischen Veteranen des 2. WK weiterhin von leeren Versprechungen leben und dienen als Staffage für pompöse Militärparaden. Die Opfer der neueren Konflikte erwähnt man erst gar nicht oder will sie totschweigen. Traurig...

 

Von der Bundeswehr gar nicht zu reden, dort scheut man das Wort "Kriegsopfer" wie der Teufel das Weihwasser und will von privaten Initiativen nichts wissen oder macht ihnen das Leben schwer. Noch trauriger...


Edited by Chefkoch78, 03 July 2017 - 04:29 PM.

Fly low. Go fast. Turn left.

http://airrace.org

 

ex Chefkoch78


Sbornaja #8 Posted 03 July 2017 - 04:48 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 23730 battles
  • 5,228
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014
NGO? No!

Sorry, ist meine Meinung! Mehr gehe ich aber darauf nicht ein!  :B

  XBOX ONE


NewOhmen #9 Posted 03 July 2017 - 04:54 PM

    First lieutenant

  • Players
  • 13509 battles
  • 915
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-21-2017

Das ganze wird hier Politisch...

 

Glaube es geht vielen nämlich nicht direkt um die Unterstützung der Veteranen.. sondern viele haben das Bild im Kopf wie die US Soldaten rund um Rammstein aufführen.. oder wer gerade in den USA versucht das Ruder zu halten.. wenn er es mal findet ^^

 

Alles in allen ist die Aktion trotzdem nichts schlechtes.. aber WG könnte mal ruhig mehr als Wappen zur Unterstützung bringen.. wenn sie wirklich was spenden wollen.. alle Premium panzer einzeln ne Woche in den Shop 33% Rabatt drauf und der Erlös sollte dann gespendet werden ;)

Oder 50% auf dauerhafte Tarnung und den erlös spenden oder... oder...

Viele haben ihre Wappen bereits und daher ist die aktion schon oft ne Frage warum noch ein Wappen kaufen.. bei anderen Dingen würde man es vllt sogar machen.. sein Panzer weiter ausrüsten und wissen das man etwas gutes nebenbei tut.. den egal ob deutsche russen oder amis.. jede familie jeder Nation hat im Krieg gelitten..

 

 


 

 


SobOptimal #10 Posted 06 July 2017 - 01:53 PM

    Sergeant

  • Players
  • 12870 battles
  • 207
  • [OOT]
  • Member since:
    08-21-2013

View PostSbornaja, on 03 July 2017 - 05:48 PM, said:

NGO? No!

Sorry, ist meine Meinung! Mehr gehe ich aber darauf nicht ein! :B

 

"Nein" ist keine Meinung, eher eine Haltung. Eine fragwürdige in dem Fall noch dazu, ohne NGOs würde nirgens nichts gehen...

 

Schlussendlich läuft es immer darauf hinaus, das wenn es um die Deutschen in der Zeit des 2.WK geht, das alles so hingestellt wird als hätte das mit Politik nichts zu tun - was Blödsinn ist. Krieg = Politik = Krieg, heute wie damals. Bei anderen Nationen will man das "unpolitisch" aber dann auf einmal nicht gelten lassen. Soldaten sind gezwungenermaßen immer Opfer der Politik, da sie selten die Wahl haben aber immer ihre Knochen hinhalten müssen...:honoring:

 

Da bin ich völlig Wertungsfrei, es ist scheißegal ob der Soldat für amerikanische oder russische oder sonstwelche Großmachtabenteuer drauf geht - tot ist tot und die Angehörigen haben mit den Folgen zu kämpfen...


Edited by Chefkoch78, 06 July 2017 - 01:57 PM.

Fly low. Go fast. Turn left.

http://airrace.org

 

ex Chefkoch78


Sbornaja #11 Posted 06 July 2017 - 03:11 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 23730 battles
  • 5,228
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014

View PostChefkoch78, on 06 July 2017 - 02:53 PM, said:

"Nein" ist keine Meinung, eher eine Haltung. Eine fragwürdige in dem Fall noch dazu, ohne NGOs würde nirgens nichts gehen...

 

"Nein" ist eine Meinung und eine noch (für mich) begründete dazu!  ;)  Ich lese nicht nur mainstream Blätter und kann mir daher mein eigenes Bild (zur aktuellen politischen Lage zB) über NGO's machen!

 

Da bin ich völlig Wertungsfrei, es ist scheißegal ob der Soldat für amerikanische oder russische oder sonstwelche Großmachtabenteuer drauf geht - tot ist tot und die Angehörigen haben mit den Folgen zu kämpfen...

 

Da geb ich dir recht! 

 

Aber laßen wir es lieber!   ;)


  XBOX ONE


h3k71k3r #12 Posted 06 July 2017 - 03:30 PM

    Captain

  • Players
  • 16618 battles
  • 1,403
  • Member since:
    02-13-2016

View PostChefkoch78, on 06 July 2017 - 02:53 PM, said:

 

"Nein" ist keine Meinung, eher eine Haltung. Eine fragwürdige in dem Fall noch dazu, ohne NGOs würde nirgens nichts gehen...

 

Schlussendlich läuft es immer darauf hinaus, das wenn es um die Deutschen in der Zeit des 2.WK geht, das alles so hingestellt wird als hätte das mit Politik nichts zu tun - was Blödsinn ist. Krieg = Politik = Krieg, heute wie damals. Bei anderen Nationen will man das "unpolitisch" aber dann auf einmal nicht gelten lassen. Soldaten sind gezwungenermaßen immer Opfer der Politik, da sie selten die Wahl haben aber immer ihre Knochen hinhalten müssen...:honoring:

 

Da bin ich völlig Wertungsfrei, es ist scheißegal ob der Soldat für amerikanische oder russische oder sonstwelche Großmachtabenteuer drauf geht - tot ist tot und die Angehörigen haben mit den Folgen zu kämpfen...

 

​Danke ... nachdem der erste VALOR thread schon so pietätlos zugemüllt wurde - etwas übrigens was bei toten Spendensammlern und deutschen Weltkriegssoldaten für die gleichen Spammer schon fast einer Todesstrafe würdig ist ... bei amerikanischen Soldaten/Angehörigen/Hinterbliebenen ist es dann ok ... - hast du einen Teil meiner Gedankenwelt dazu in diplomatischen Worten ausgedrückt, ich hatte x mal angesetzt etwas in eben jenem thread zu schreiben, da es für jeden der gefühlt 10 versuchten posts mindestens eine Verwarnung gegeben hätte habe ich es auch mindestens 10mal dabei sein gelassen den Text geschrieben zu haben.

 

Ich finde es maßlos scheinheilig Sodom und Gomorha zu fordern wenn etwas in Richtung Pietätlosigkeit gegenüber deutschen Weltkriegssoldaten geht, aber bei amerikanischen Soldaten selbst pietätlos zu werden.

 

Ich bin selbst kein Fan der US-Amerikaner, nein ich bin sogar ziemlich anti-amerikanisch.

ABER bei dem VALOR Programm geht es um die Soldaten, jene welche zB aus Armut zum Militär gehen damit sie nach absolvierter Dienstzeit kostenlos studieren können, um mit einem guten Studium (oder einer guten Ausbildung) in der Tasche sich und ihren Familien sozialen Aufstieg zu erarbeiten, welche aber während dieser Dienstzeit in den Krieg ziehen müssen und aus diesem nicht unversehrt zurück kommen und schlussendlich von ihrem Dienstherren fallen gelassen werden.

Man unterstützt hier also nicht amerikanische Politik sondern Menschen welche unter das Radar jener Politik gefallen sind, bzw fallen gelassen wurden.

 

Nicht wenige dieser Soldaten hätte den Dienst wohl nie angetreten wenn sie vorher gewusst hätten das während ihrer Dienstzeit ein (moralisch verwerflicher) Krieg angezettelt wird!

 

Manning zB wollte quitieren ... nur mal so als Beispiel am Rande ...


 

 

 

Der stolze Löwe gibt nicht auf, er kämpft und siegt oder geht dabei drauf.


Sbornaja #13 Posted 06 July 2017 - 03:48 PM

    Major

  • Beta Tester
  • 23730 battles
  • 5,228
  • [KRAUT]
  • Member since:
    01-05-2014
Ihr beide versteht die Zusammenhänge nicht, worauf ich eigentlich hinaus will! ;)

Und das hat nichts mit den amerikanischen Veteranen zu tun - die genauso wieder jeder andere Soldat, nur Befehle befolgen muß/mußte! Und somit die Bauernopfer sind.

Mein post bezog sich rein auf die NGO's! Auch wenn es vielleicht nicht im ersten Moment ersichtlich war!
Und wenn ich meine eigene Meinung zu gewissen Organisationen habe, ist das auch nicht pietätlos! ;)

Anyway, diese posts werden so oder so "aufgekehrt"!

  XBOX ONE


h3k71k3r #14 Posted 06 July 2017 - 03:57 PM

    Captain

  • Players
  • 16618 battles
  • 1,403
  • Member since:
    02-13-2016

Wie geschrieben ... erster VALOR thread ... wer möchte kann dort ja nachlesen, kein einzelnes Wort wurde da zu NGOs (non-goverment organisation - Nicht-Regierungs Organisationen) verloren.

 


 

 

 

Der stolze Löwe gibt nicht auf, er kämpft und siegt oder geht dabei drauf.


SobOptimal #15 Posted 06 July 2017 - 04:24 PM

    Sergeant

  • Players
  • 12870 battles
  • 207
  • [OOT]
  • Member since:
    08-21-2013

Nebenbei...Ärzte ohne Grenzen ist eine NGO. Soldatenmütter auch. Ohne diese Organisationen sähe es im jeweiligen Sektor richtig finster aus...;)

 

Aber richtig.Lassen wir das bevor hier noch Sputnik oder RT-"Beweis"-Links anfangen rumzuschwirren...:trollface:


Fly low. Go fast. Turn left.

http://airrace.org

 

ex Chefkoch78





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users