Jump to content


T-34-3

T-34-3 Chneischer Panzer Chinese Tank

  • This topic is locked This topic is locked
7 replies to this topic

DUD3 L3B0W5KI #1 Posted 20 May 2015 - 02:41 PM

    Major

  • Players
  • 21361 battles
  • 4,875
  • Member since:
    02-13-2014

Servus Leute,

 

anbei für alle, die über den Kauf dieses Panzers nachdenken ein schöner Guide von großartigen Vazilij Saizev (herzlichsten Dank für deine Arbeit :great:)! Dieser bezieht sich logischerweise auf die PC-Variante aber erfahrungsgemäß gibt es nur marginale Abweichungen zwischen den Versionen. Ich habe alle klar nur auf dem PC relevanten Infos aus dem Guide entfernt.

 

Technische Daten der Xbox 360-Version: http://worldoftanksxbox360edition.com/encyclopedia/vehicles/china/ch14_t34_3/

 

 

 

 

T-34-3
Willkommen beim Guide zum T-34-3. Der chinesische mittlere Premiumpanzer der Stufe 8 unterscheidet sich durch ein dicke Kanone von den normalen Mediums.
------
T-34-3 ist ein Premiumpanzer. Das bedeutet er ist nur für Gold oder richtiges Geld im Geschenkeladen erwerbbar.
Preis 11.000,- Gold   - Damit ist er der teuerste Mittlere Premiumpanzer im Spiel.
------
Technische Daten
Höchstgeschwindigkeit - 50 km/h nach vorn / 20 nach hinten – Trotz guter Werte erreicht er diese mit etwas Mühe.
Panzerung Wanne v/s/h - 90/50/50 mm – Obere Wannenplatte ist gute geneigt und hält einiges aus. Die Seiten und Heck dagegen sehr dünn und ohne jegliche Neigung.
Struktur -   1300 HP – Ist sehr wenig, entspricht aber chinesischem Standart.
Masse 35,5 t – Ist nicht sehr viel, jedoch können kleinere Aufklärer totgerammt werden.
Motorleistung – 520 PS – Ein etwas zu kleiner Motor. Er fühlt sich etwas müde an.
Wendegeschwindigkeit -  46 Grad/Sekunde – Ist sehr wendig, auch für einen mittleren.
Panzerung Turm v/s/h -   190/120/60  mm – Gut gepanzert und gut geformt prallen die Gegner sehr oft an ihm ab. Angenehm kleine Kammandantenkuppel sind schwer zu treffen.
Turmdrehgeschwindigkeit -  46 Grad/Sekunde – Dreht sich ebenfalls sehr schnell.
Leistungsgewicht – 14,65 PS/t – Fällt etwas gering aus im Vergleich.
Sichtweite -   380 m – Dank der hohen Sichtweite kann er ganz gut aufklären und dafür Silber kassieren.
Balancierung 8-9 – Ist privilegiert.
Funkreichweite 600 m - Durchaus hoch. Artillerie und Verbündete danken für die Aufklärung und wir für die Silbermünzen.
-----
Bewaffnung
122 mm D-25TA - Stufe VIII – Eine sehr „beliebte“ Kanone wegen ihrer „Treffsicherheit“.
Durchschlag PB/APCR/HE(mm) 175/250/61
Schaden PB/APCR/HE (HP) 390/390/465
Schussfrequenz (Schuss/Min)  4,17
Zielzeit (s) 3,4
Munikosten 1.025  /5.600 (14 Gold)  /608
Vertikale Richtwinkel -3°../..+15° Front und Seite; -0°../..+15° Heck
Schaden pro Minute (DPM) 1.626
Munitionsvorrat  40 Schuss
Streuung (m/100 m) 0,46
Streuung nach einem Schuss, m/100m 1,44
Streuung nach Turmdrehung (Kanonenbewegung), m/100m 1,5
Streuung nach dem Wenden, m/100m 2,77
Streuung während der Fahrt, m/100m 3,17
Ideale Bestückung:
- 2 HE granaten
- 3 HEAT Granaten
- 35 AP Granaten
---
Wegen der immensen Streuung dieser Kanone sind Zusatzmodule und Fähigkeiten Pflicht die die Streuung reduzieren. Der Schaden pro Schuss ist für einen Stufe 8 Medium immens. Der Gegner freut sich jedes Mal und versucht sich meistens zu rächen, was ihm sehr oft gelingt wegen unserer niedrigen Schussrate. Der Durchschlag von „nur“ 175 ist meist ausreichend. Für Notfälle gibt es HEAT gegen dicke Brummer.
----
Vor- und Nachteile
+ Gute Wendigkeit
+ Starke Kanone mit hohem Schaden pro Schuss
+ Gute Sichtweite
+ Gut geformter Turm mit kleinen Kommandantenkuppel
+ Gute Neigung der Wannenfront
+ Kleine untere Wannenfrontplatte
+ Guter Munitionsvorrat
+ Niedrige Silhouette
+ HEAT als Premiumgranaten, verlieren keine Durchschlagsleistung auf Entfernung und besitzen hohe Durchschlagskraft
---------
- Sehr schwache Seiten- und Heckpanzerung lässt sich sogar mit HE durchschlagen
- Vertikale Richtwinkel sehr schlecht
- Geringe Modul-HP. Ein Treffer ist sehr oft mit einem Krit verbunden
- Sehr schwaches Munitionslager
- Struktur ist klein
- Geringes Leistungsgewichtsverhältnis für einen Mittleren
- Teure Munition
- Langsame Geschossfluggeschwindigkeit, insbesondere HEAT
- HEAT unwirksam bei Schottpanzerung und Ketten
-----
Mannschaft und Fähigkeiten:
Kommandant -   1. Reparatur, nach 120% wechseln auf sechster Sinn 2. Reparatur 3. Späher 4. Waffenbrüder
Richtschütze - 1. Reparatur 2. Ruhige Hand 3. Scharfschütze 4. Waffenbrüder
Fahrer - 1. Reparatur 2. Fahren wie auf Schienen 3. Geländespezialist 4. Waffenbrüder
Ladeschütze - 1. Reparatur 2. Getrennte Lagerung 3. Intuition 4. Waffenbrüder
-----
Zusatzausrüstung
Stabilisator  – Verringert die Streuung.
Richtantrieb – um die Zielzeit zu verkürzen
Optik – Steigert Sichtweite und erhöht Einnahmen durch Aufklärung
-----
Taktiken
Mit dem T-34-3 sollte man niemals alleine bleiben, denn die Schussrate ist dermaßen niedrig, dass in einem Duell T-34-3 fast allen anderen Klassenkameraden verliert. Dafür tut die Schelle die er austeilt dann gleich richtig weh. Die Kanone lässt sich nur um 3° runter richten. Basierend auf den beiden Fakten sollte man die gesamte Taktik aufbauen. Das erste worauf man achten sollte dass man nicht ohne Unterstützung Feinde attackiert. Hinter oder vor oder neben ihnen sollte immer jemand sein. Die zweite Sache ist, dass man es vermeiden sollte über Kuppen zu spielen. Es ist besser von unten nach oben zu schießen. Die Gegner eher kommen zu lassen und sie dann von unten zu zerlegen. Natürlich auch nur mit Unterstützung. Man sollte immer versuchen die Gegner von der Seite zu treffen und am besten dorthin wo der Motor sitzt. Der Modulschaden ist recht groß und nicht selten gibt es Motorbrand beim Opfer. Die Beweglichkeit und Wendigkeit sind recht gut. Einzig beim Anzug fühlt sich der T-34-3 etwas schwerfällig an. Die aktive Aufklärung kann zu guten Ergebnissen führen, solange man dem Gegner nicht die schwachen Punkte hinhält, also am besten über Kuppe nur einen Teil vom Turm zeigen um die Ziele aufzuklären. Nutzt die Geländeunebenheiten um die flache Wanne zu verstecken. Bewegt euch dabei unregelmäßig hin und her um das anvisieren der Schwachpunkte zu erschweren. Einzelne schwere Panzer die schlechte Manövrierfähigkeit haben sollten aus der Nähe eingekreist werden. Vermeidet Schüsse aus voller Fahrt. Die Streuung ist enorm.
-----
Farm
Die erste Hauptaufgabe eines Premiumpanzers ist der Farm. Hier ist der T-34-3 sehr gut. Die hohe Sichtweite ist dabei behilflich. Schwachstellenkenntnis sollte auch vorhanden sein. HEAT Granaten helfen aus wo sie nicht reicht. Durch die eigene Aufklärung der T-34-3 ganz gut. Dabei muss man nicht immer selbst Schaden machen. Oft reicht es aus die Ziele für die Verbündeten aufzuklären. Die eigenen Ziele klärt er ebenfalls selbst auf. Die Kosten für einen Schuss Premium sind enorm, jedoch bezogen auf Kosten pro Schadenseinheit geringer als beim Jagdtiger 8.8. Die Funkreichweite ist mit 600 m angenehm hoch, was wiederum für Kredite durch Beschuss der Gegner durch eigene Artillerie sorgt. Alles in allem farmt der T-34-3 recht gut. HEAT Geschosse werden selten benötigt. Meistens kann man den Gegner flankieren und mit panzerbrechender Munition auskommen.
-
Minimale Kosten des zerstörten Panzers  7.410,-
Maximale Kosten des zerstörten Panzers  13.111,-

-
Den genauen Farm kann man leider nicht nennen, da es einfach zu sehr von der eigenen Spielweise abhängt. Spielt man aggressiv oder passiv, klärt man eigene Ziele selbst auf oder schiesst auf Fremdaufklärung, wie oft schießt man uneingezielt, wieviele Schüsse gehen daneben, wie oft nutzt man Premiuimmunition, wie gut kennt man die gegnerischen Schwachstellen und viele weitere Faktoren. In jedem Fall rate ich den Panzer erst einmal auf dem Testserver 2 - 3 Tage auszuprobieren, falls die Möglichkeit besteht. Der Lerneffekt stellt sich nicht gleich ein.
-----

Videos

 

 

Gruß Andreas

 

 


You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


I44I MustaSurma #2 Posted 14 September 2015 - 07:56 PM

    Staff sergeant

  • Players
  • 19077 battles
  • 448
  • [44]
  • Member since:
    05-07-2014
Interessant ist der schon, wenn man mit der 122er umgehen kann, aber verdammt teuer :(

 [44]... Marsch zu neuen Zeitaltern / marching towards a new aeon


OthibO #3 Posted 14 September 2015 - 08:33 PM

    Captain

  • Players
  • 58644 battles
  • 1,054
  • [7UP]
  • Member since:
    03-16-2014

War damals wie die Panzer rauskamen am grübeln.

Hab`mich für den 112er entschieden.

Die Gun ist ja die gleiche.

Wenn die trifft macht die aua.Wenn se trifft.

Im Nahkampf bärenstark.Auf Entfernung sehr ungenau.

 


 

 

...I know I`m ready I know I`m great - but first I`ve got to get in shape...

 


PaladinLuchs #4 Posted 15 September 2015 - 05:22 AM

    Corporal

  • Players
  • 3294 battles
  • 77
  • Member since:
    09-12-2013

Guter Guide!

 

Ich bin aber zu meinen PC-Zeiten nicht mit diesem Ding klar gekommen.  Das ist ja quasi die Waffe die der alte KV-1S hatte mit etwas höherem Reload und man hat schon gut zu kämpfen ohne Premium Munition. Nicht das man mich falsch versteht, der IS-6 hat die gleiche Knarre, aber mit dem kann man sich auch in einen Zweikampf trauen. Der T-34-3 ist mir zu sehr Glaskanone mit zu wenig Durchschlag und permanent HEAT zu nutzen zweckentfremdet den Sinn eines Premiums.

 

EDITH meint: Vllt hatte mir auch damals die Erfahrung gefehlt das gute Stück richtig einzusetzen, aber der negative Richtwinkel ist auch so ne Qual^^


Edited by PaladinLuchs, 15 September 2015 - 05:28 AM.

XBox WoT Panzergarage

 

Mein kleiner Fanblog auf deutsch mit Guides, Reviews und News rund um die Welt von WoT (XBox)

 


DUD3 L3B0W5KI #5 Posted 15 September 2015 - 12:57 PM

    Major

  • Players
  • 21361 battles
  • 4,875
  • Member since:
    02-13-2014

Zum Panzer selbst kann ich leider nichts sagen, da er mir am unattraktivsten von allen drei chinesischen Premiums erschien und ich mich "nur" für den 112 und Type 64 entschieden habe.

Diese Entscheidung bereue ich keineswegs,denn beide Panzer sind hammer.


You can find our German community hereFreies WoT Forum thanks to WarGaming anti-EU attitude and disgusting deleting of non-English speaking communities

 

EU COMMUNITIES - NEVER FORGET WHAT Wargaming DID TO US

WG BLACK FRIDAY DEAL - THE...DAMAGE...IS...DONE


FangimorHD #6 Posted 17 January 2016 - 02:46 PM

    Sergeant

  • Beta Tester
  • 21918 battles
  • 179
  • Member since:
    11-11-2013

Hallo zusammen,

 

Ich habe mir den Panzer gegönnt vom Weihnachtsgeld , bin aber etwas entäuscht von ihm , Nahkampf gut macht er Schaden ist aber auch sehr anfällig. Ich finde das er die Kanone nicht sehr absenken kann wie andere Panzer  daher muss er fast immer gleiche Höhe sein wie Gegner, Auf Entfernung SEHR SEHR ungenau.


                                                                                                         
Spoiler

 

Alles wird gut


Der Dia #7 Posted 17 January 2016 - 07:11 PM

    Staff sergeant

  • Players
  • 6096 battles
  • 470
  • Member since:
    10-20-2015

Lernen wie man den schlechten negativen Richtwinkel im Gelände umgehen kann ;-) 

 

Ich mag Ihn, er haut gut DMG raus und mit Credits geizt er am Ende der Runde auch nicht.



Taskforce27 #8 Posted 18 February 2016 - 08:17 AM

    Staff sergeant

  • Players
  • 11117 battles
  • 390
  • Member since:
    02-15-2014
Finde mit dem lassen sich gut 59er Types knipsen. Und Artyjagt macht auch spaß und ansonsten geiler Allrounder. Bei Weitschüssen muß man höher halten, da die Flugbahn stark abfällt.

[SOP] XBOX ONE   Matchmaking ist Schuld...was sonst ;-)   





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users